23. April 2011

Fuck the Police


Vandalen versprayten in der Nacht mit dem Schriftzug "Fuck the Polic" die Schulhausfassade. Die Spreitenbacher Behörden beziffern den Schaden mit einer Höhe von 10'000 Franken. Eine Kommentarschreiber im Bericht meint, er putze die Schmiererei für 700 Franken weg. Die Regionalpolizei Spreitenbach sucht Zeugen. Die Gemeinde Spreitenbach will diese Schmierereien nicht einfach so tolerieren und setzt ein Kopfgeld aus.

Hinweise, die zur Ermittlung der Täterschaft führen werden mit 200 Franken belohnt. Übrigens die Täter haben entweder ungenügende Kenntnisse der englischen Sprache oder zumindest einen Fensterplatz im entsprechenden Unterrichtsfach.
Das Betrachten des Fotos weckt in mir Erinnerungen hoch. Zu meiner Schulzeit war hinter dem Fenster das Lehrerzimmer. Uns ja, auch ich habe aus Jux, eventuell auch aus Frust, schon Schabernack gegen dieses Fenster begangen. Allerdings hat ein Schneeball dazu gereicht.

1 Kommentar:

Spreitenbächler hat gesagt…

Ist Spreitenbach nicht das Einwanderungsdorf der Schweiz? Habe gehört, dass es dort mehr Ausländer als Einheimische gibt. Insofern erstaunt mich auch die Entwicklung vom Schneeball zur Schmiererei nicht.