24. Dezember 2010

Christbaum schmücken - Frohe Weihnachten


Bin gerade vom Spaziergang im Schneegestöber mit dem Kinderwagen retour gekommen. Meine beiden Zwillingstöchtern sind jetzt am schlafen und ich wurde von meiner Frau ins Büro verbannt. Warum? Ist ja klar, das Christkind kommt und schmückt den Christbaum, der (nur) etwa 1,5 Meter hoch ist.
Für unsere Töchtern wird es die erste Weihnachten sein, wo sie wahrscheinlich einigermassen verstehen werden, dass Weihnachten zwei besondere Tage sind. Sie werden beschenkt, dürfen die schön eingepackten Geschenke öffnen. Na ja, eigentlich mit einer Zerstörwut möglichst schnell das Geschenkpapier entfernen.
Auch bin ich gespannt, ob alle Weihnachtskugeln die Weihnachten unversehrt überstehen werden. Da wette ich mal dagegen. Und wenn auch, es sind ja nicht die Allerteuersten.
Ich mag mich noch gut an meine Kindheit erinnern. Vor dem heiligen Abend, waren die Schokoladentannezapfen meistens schon alle geklaut. Die konnte meine Mutter noch so gut verstecken, ich hab sie immer gefunden.

Der grösste geschmückte Weihnachtsbaum im Kanton Aargau soll angeblich in Oberrohrdorf stehen und kann via Live-Webcam angeschaut werden.

Liebe Leserinnen und Leser
Ich wünsche euch zwei wunderschöne Weihnachtstage und einen guten Rutsch in das Jahr 2011.

14. Dezember 2010

Abgastest - Sind sie noch nötig



Im nächsten Februar ist bei meinem Auto die nächste Abgaskontrolle fällig. Es ist die erste, denn mein Auto ist erst 2 Jahre alt. Dies habe ich heute, dank des grünen Kleber, welcher an der Autoscheibe festgeklebt ist, festgestellt.
Obwohl, der grüne Kleber, auf welchem Jahr und Monat der nächsten Wartung vermerkt sind, hat keine rechtliche Funktion und muss nicht - wie die Autobahnvignette - an der Scheibe des Fahrzeugs angebracht werden. Doch aufgepasst, wenn ich die vorgeschriebene Frist missachte, drohen mir Bussen. Ab 1 Monat CHF 40.00, bei 3 Monate sind es dann schon CHF 100.00. Darüber hinaus CHF 200.00 bis zu einer Verzeigung.

Doch sind die Abgaskontrollen mit dem heutigen Rhythmus von all zwei Jahren überhaut noch notwendig.

Eigentlich Nein, wenn Sie ein Automodell besitzen mit der Euro5-Norm.
Vielleicht haben sie schon festgestellt, dass ihr Auto oft extrem rasche, aber kostenpflichtige Kontrolle ohne des geringsten Problem besteht. Die seit 1983 durchgeführten Abgassmessungen beim TCS führten zum Ergebnis, dass nicht bloss der Schadstoffausstoss kontinuierlich abnimmt, sondern auch die die Abgasrelevanten Bestandteile funktionieren auf Dauer zuverlässig.
Deshalb sollte auf die obligatorische Abgaswartung in den Jahren zwischen den amtlichen Prüfung verzichten werden. Natürlich nur, wenn ihr Auto eben mit dieser Euro5-Norm ausgerüstet sind. Und das sind ab Baujahr 2008 schon etliche Modelle. (Hier eine Liste mit Stand 2008) Bei diesen Modellen überwacht nämlich die elektronische On-board-Diagnose laufend das gesamte Abgassystem. Die geringste Fehlfunktion wird mit einer Warnleuchte angezeigt.
Übrigens, in Deutschland wurde seit anfangs 2010 auf die Abgaskontrolle zwischen den amtlichen Prüfungen verzichtet.

Die Abgaswartung wurde 1986 eingeführt. Unterdessen wurden die Schweizer Abgasvorschriften fünfmal verschärft. Der grösste Schritt erfolgte mit der Einführung des Katalysators anno 1987.
Als Konsequenz dieser strengeren Normen sind die Emissionen der aktuellen Fahrzeuge sehr gering. Wurde der Ausstoss von Kohlenmonoxid, Kohlenwasserstoff, Stickoxid und Schwefelpartikeln noch vor kurzem in Gramm pro Kilometer gemessen, ermittelt man die Emissionen heute in Milligramm. Bei warmen Motor sind sie praktisch nicht mehr erfassbar.

Quelle: touring 20 vom 9. Dezember 2010

8. Dezember 2010

Und täglich nervt...

...mich, glücklicherweise nur während der Advents-/Weihnachtszeit, aber alle Jahre wieder:
  • Nein, es ist nicht die Weihnachtsbeleuchtung der Stadt Zürich. Die Neue sieht um einiges besser aus als die Neonröhren im Vorjahr. Und sowieso, was interessiert mich die Stadt Zürich, ich lebe ja nicht dort.
  • Nein, es nicht die Weihnachtsdekoration und -beleuchtung des Nachbarns, die eher aussieht, als sei sie vo einer Disco.
  • Nein, es sind nicht gestressten Leute, die man jetzt in den Einkaufsläden wieder antrifft.
  • Nein, es sind nicht die bald in allen Boulevardblätter erscheinenden Jahreshoroskope. Das Vorausgesagt trifft ja eh nicht ein. Für das haben wir Mike Shiva :-)
  • Und Nein, - mhhhh, was noch? - sonst glaub nichts.
Aber eines ganz bestimmt. Bis heute konnte ich mich wehren dagegen. Doch heute Mittag, war ich Chancenlos. Im Radio lief dieser Song.
Wenn ich mir die aktuelle Scheizer Hitparade (Ausgabe vom 12.12.2010) anschaue, muss es zu meinem Erstaunen doch noch Leute geben, die nerven sich nicht daran, nein die kaufen diesen Song sogar noch. Er ist auf Platz 41 platziert.