23. September 2010

Ammann bleibt ein Ammann

Wer oder was ist ein Ammann?
Wenn sie jetzt auf den frisch gewählten Bundesrat Johann Schneider-Ammann tippen, liegen sie mit ihrer Antwort falsch.
Im Kanton Aargau hat ein ...ammann eine andere Bedeutung. Wie der Bundesrat ist er zwar auch in der Exekutive tätig.
Wenn Sie im Kanton Zürich wohnen, meinen sie vielleicht jetzt die richtige Antwort zu wissen. Sie nehmen an, der Ammann ist ein Betreibungsbeamter. Dies ist für den Kanton Zürich zwar die richtige Antwort. Aber nicht für mein Heimatkanton Aargau. In dem leitet der Ammann eine Gemeinde mit der Bezeichnung Gemeindeammann. Übrigens spielt es keine Rolle ob Frau oder Mann, die Bezeichnung bleibt gleich.
Der Aargauer Grosse Rat (Kantonsparlament) hat mit 63 : 58 Stimmen entschieden, dass die Bezeichnung Gemeindeammann bleiben soll und nicht etwa die modernere Titelbezeichnung Gemeindepräsident oder Gemeindepräsidentin. Gleiches gilt natürlich auch für die Vize's. Befürworter dieser Tradition waren vorallem die SVP, eine Minderheit aus der FDP und CVP-BDP. An dieser festen Verankerung sind sich die genannten Parteien sicher, dass dies auch die Meinung der Bevölkerung ist. Da wäre ich aber gespannt, wenn es zur Volksabstimmung kommen würde.
Der Gemeindepräsident, sorry Gemeindeamman (FDP), von meiner Wohngemeinde Spreitenbach ärgert sich (zu Recht) über diesen gefassten Beschluss des Kantonsparlaments.
Nun ja, so ganz stur nach alten Zöpfe ist es nun auch wieder nicht. Das Kantonsparlament (Grosser Rat) verwies darauf hin, dass sich Gemeindeammänner auch ohne Verfassungsänderung schon heute als Präsidenten bezeichnen dürfen. Unser Gemeindeammann, der das bisher nicht wusste, denkt jetzt über eine Änderung nach. In den benachbarten Gemeinden aus dem Kanton Zürich verteilte er vorher schon seine Visitenkarten, auf denen Gemeindepräsident draufsteht.
Hoffe, habe für keine Verwirrung gesorgt und es ist jetzt alles klar.

Keine Kommentare: