6. August 2010

Die App aller Apps


Es gibt bereits über 200'000 Apps für iPhone, iPods und iPads. Das Stöbern im App-Dschungel macht es einem nicht immer einfach. Ausser es wird nach dem Namen einer ganz bestimmten Software gesucht. So wird man schnell findig. Ebenso schnell sind die neuste Apps immer griffbereit und können heruntergeladen werden. Genau so verhält es sich mit den Apps, die am Meisten - ob gratis oder kostenpflichtig - auf das iPhone geladen werden. Zugegeben, die allermeisten Apps sind aus meiner Sicht nur Spielereien.
Trotzdem bin ich via DigitalLiving.ch auf eine App gestossen, die der Komfort beim "App-Shopping" verbessert. AppZapp heisst die Lösung.
AppZapp präsentiert sich sehr übersichtlich und beinhaltet viel Informationen. Zum Beispiel der Preisalarm. Er benachrichtigt wenn eine App günstiger geworden ist. Weiter gibt es verschiedene Dienste, die gratis abonniert werden können. Top-100-Listen je nach Kategorie und Preis, wo auch die Rangverschiebung gegenüber dem Vortag, Anzahl Tage, welche App es schon in der Hitparade ist sowie der höchste je erreicht Rang, sind ersichtlich. Das Ganze kann auf Schweizer Einstellung gewählt werden. So sind die Informationen auf die Schweiz bezogen. Auch können jede Menge - je nach Thema - Rss-Feed abonniert werden.
Ein Blick in die App aller Apps lohnt sich auf alle Fälle.

1 Kommentar:

Paddy hat gesagt…

Danke für den Tipp. Mit Appshopper gibt's sowas ja schon lange. Aber da bin ich immer wieder angebrannt eben genau wegen der unterschiedlichen Handhabung von US- und CH-Store.