3. März 2010

Fertig-Fondue im Test


Schon wieder. Nach Fish & Chips äusere ich mich schon wieder zu einem kulinarischen Thema.
Die Sendung Kassensturz auf SF1 hat gestern einen Fertig-Fondue Test gesendet. Käseexperten (Expertinnen und Experte aus der Käsebranche und Gastro-Journalisten) aus der Westschweiz haben zehn gängige Fertigprodukte oder Fondue-Mischungen degustiert und sagen welche wirklich gut sind und gute Laune machen.
Na ja, die gute Laune ist vielleicht nach dem Bericht vergangen. Warum bringt Kassensturz den Test erst jetzt, wo ja der Frühling vor der Tür steht - zumindest kalendarisch, aus meteologischer Sicht hat er ja schon begonnen - und eigentlich die Fonduesaison vorbei ist.
Mein Tipp: Jedes Fertigfondue - sei es noch so schlecht im Test - kann man mit geeigneter Würzmischung wie Knoblauch, Pfeffer, Paprika. Muskat und ev. mehr Weisswein oder Kirsch ganz gut zu einem Spitzenfondue zubereiten. Maizena - vorher aufgelöst im kalten Wasser - braucht es eventuell auch noch.

1 Kommentar:

fromashop hat gesagt…

Da kann ich dir nicht ganz recht geben, mit der richtigen Würzung kann man vielleicht viel retten. Aber wieso eine fade Fonduemischung kaufen um sie dann zu würzen bis es passt? Ein guter Appenzeller oder Gryere hat genügent Pfiff für ein gutes Fondue! Mein Tipp, Käse direkt beim Käser kaufen, es gibt überall Käsereien. Oder besuchen sie den fromashop für feine fertig Fondue.