4. Februar 2010

Fasnachts Time out

Motto: Darf ich bis zum Schmutzigen Donnerstag noch nicht verraten.
Dies ist aber ein Bild vom vergangen Wochenende in Deutschland von unseren Guggenmajor.
Alle anderen Masken vergangener Jahren gibt es hier einmal und hier noch weitere zu bewundern.





Melde mich bis (mindestens) zum 22. Februar 2010 ab!
Dies wird bis dann voraussichtlich der letzte Beitrag sein. Denn ab diesem Wochenende - übrigens am letzten Wochenende in Röhlingen b. Ellwangen in Deutschland schon - wird wieder
...in die Posaune geblasen, auf die Pauke geschlagen, gebächert, gegröllt, etc... Und ja, irgendwann mal schlafen sollte man ja auch noch, obwohl dies meistens zu kurz kommt. Na ja, selber Schuld, aber ich mach das ja gerne. Einfach gesagt Partylaune und die kommt bestimmt nicht zu kurz!
Und ich gehe davon aus, dass wir mit unserer Guggenmusik vielen Schaulustigen eine Freude bereiten und ein Staunen auslösen werden.
Bestes Beispiel dafür war, wie schon gesagt, am letzten Wochenende bei unserem Nachbarnland Deutschland. Kein Wort war gefallen über die aktuelle Datenaffäre. Über das Minarettverbot zwar schon. Dies aber, weil die Deutschen neidisch auf uns waren, dass wir Schweizer über so was abstimmen durften. Tja, und dann hat noch unser Roger Federer in Australien ein weiteres Grand Slam Turnie gewonnen. Das wichtigste aber, über unsere Gugge haben wir viele Komplimente erhalten. Man kann sagen, "Wir waren Helden"
So ein Start in die Fasnachtssaison tut wahrscheinlich jedem einzelnen gut.

Also, jetzt folgt ein weiteres Wochenende, unter anderem auch am grossen Umzug in Feldkirch (Österreich) Dieser Umzug sollte uns auch TV-Präsenz geben, denn der wird wie jedes Jahr auf ORF2 ab 14:00 übertragen.
Nach dem Sonntag, noch drei Tage arbeiten. An diesen drei Tagen gilt es übrigens noch unsere Halle mit aufwändiger Deko zu schmücken, Bartheken und Bühnen aufzustellen für unsere Anlässe der Spreitenbacher Fasnacht.
Und dann geht es am "Schmutzige Donnstig" NonStop bis zum Dienstag, 16. Februar 2010 mit vielen Auftritten weiter. Dann kurze Erholungspause bis am Freitag (19.02.) An diesem Tag haben wir nebst einen grossen Maskenball (Güderiball) unsere Guggenparty, an der unser Verein selbst arbeitet. Schluss ist dann aber noch nicht. Nein, Samstag und Sonntag gibt es nochmals ein paar Auftritte bevor wir dann am Sonntag (21.02.10) beim grossen Fasnachtsumzug in Brugg AG endgültig Abschied nehmen dürfen bzw. müssen.

Zum Schluss noch ein kleines Filmchen auf YouTube von grossen Umzug (2500 Teilnehmer und ca. 10'000 Zuschauer) vmo letzten Wochenende in Röhlingen. Der film hat irgendein deutscher Zuschauer aufgenommen. Uns seht man ab etwa Minute 7.40



Unsere Playlist für diese Jahr gibt es hier nachzulesen.
Ja und auf Facebook gibt es uns natürlich auch.

Keine Kommentare: