12. Dezember 2009

Papi sein ist nicht... (4)

Vaters Tagesprotokoll (Teil 1 -4)
Während des ganzen heutigen Tages wurden laufen Update gepostet

Mit dem heutigen Tag wurden meine beiden Zwillingstöchtern 6 Monate alt. Und diesen Tag dürfen sie ganz alleine mit mir verbringen. Auf diesen Samstag habe ich mich schon die ganze Woche gefreut. Es ist der erste ganze Tag, den ich ohne Unterstützung meiner Frau mit den beiden Girls verbringen kann. Meine Frau ist heute an den Weihnachtsmarkt nach Colmar (FR) gereist.
Hier nun das "Tagesprotokoll" meiner Aufgaben und Pflichten als Vater, wird laufen aktualisiert.
  • 05:50 Nina ist seit gut 10Min wach, sie liegt jetzt im Bett neben mir. Meine Frau hat sich verabschiedet.
  • 06:05 Stehe mit Nina auf.
  • 06:30 Schoppen für Nina
  • 06:35 Olivia ist auch am aufwachen, sie quaselt noch vor sich hin. wahrscheinlich erzählt sie mir, was sie in der Nacht geträumt hat
  • 06:50 Schoppen für Olivia
  • 07:20 Nina gewaschen und Kleider angezogen
  • 08:45 Olivia ist seit guten 45Min eingeschlafen - Nina schläft übrigens auch -dafür wäre doch waschen und Kleider anziehen angesagt. Folgt halt später als üblicherweise.
  • 09:00 Olivia ist soeben am aufwachen und quaselt wieder :-)
Später möchte ich mit den Beiden, trotz diesem Sauwetter, zur Bäckerei spazieren. Man(n) hat ja schliesslich auch Hunger.
Update (Teil 2)

Bis zur Bäckerei im Dorf bin ich noch nicht gekommen, der Magen knurrt. Nicht das ihr denkt, dass wir nichts im Kühlschrank haben, im Gegenteil, der ist gut gefüllt. Doch die Nina & Olivia kommen zuerst dran...
Weiter mit dem Rapport:
  • 10:15 Olivia ist aufgewacht
  • 10:25 Nina ebenfalls
  • 10:45 Beide bekommen ihre Schoppen. Ja mit gewissen Tricks geht das.
  • 11:30 Olivia waschen, Kleider anziehen
Update 3
Um 12:10 war dann endlich Abmarsch mit dem Kinderwagen zu einen 1 1/2 stündigen Spaziergang, auf welchem im mich auch gestärkt habe.
  • 13:30 Zurück vom Spaziergang, Nina ist eingeschlafen, Olivia ist oder bleibt wach.
  • 14:30 Beide schlafen. Für mich hat es auch für ein Powernapping gereicht
  • 15:30 Beide bekommen Schoppen.
Olivia sitzt jetzt zusammen mit mir vor dem Laptop während ich diesen Beitrag schreibe. Nina darf nachher auf das Schaukelpferd

Update 4
  • 18:10 Nina bekommt ihren Rüblibrei. Den sollte sie zwar am Mittag schon bekommen. Ups! den hatte ich vergessen aus den Tiefkühler zu nehmen. Wird ja nicht so schlimm sein. Nach etwa 10 Löffel bevorzugt Nina dann doch lieber den Schoppen
  • 19:00 Nina ziehe ich jetzt das Pyjama an.
  • 19:30 Olivia hat vorher ein kurzes Schläfchen gemacht, schreit jetzt aber nach dem Schoppen.
  • 20:45 Beide Mädchen sind jetzt im Bett und schlafen. Wahrscheinlich bis gegen so Mitternacht.
Fazit nach diesem Tage.
Der "Arbeitstag" dauert einiges länger als der von meinem Arbeitgeber (8 - 9 Std.) Die Zeit vergeht aber umso schneller, so tickte jedenfalls meine innere Uhr.
8 Mal Schoppen zubereitet, 8 Mal Windeln gewechselt, soviel mal angelächelt worden wie nie zuvor, etc.
Der ganze Beitrag hier soll nicht als Gejammer verstanden werden, im Gegenteil, ich habe ihn genossen. Obwohl, werde heute früher in das Bett gehen als sonst an einem Samstagabend.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wunderbar - ich fühle mich doch sehr um ca. 22 Jahre zurückversetzt.
Schön - mehr davon!

Liebe Grüessli
Sternenzauber

PS. Habe einen ähnlichen Blog über so Dinge wie Familie. Der würde Dir vielleicht auch gefallen:
http://sternenzaubers.blogspot.com

Eve hat gesagt…

:-) schön....Hört sich alles nach einer kleinen netten Familie an!