28. Juli 2009

Frauen und die Klokommunikation

Was treiben Frauen so auf Toiletten wenn sie nebst dem "Hauptgeschäft" noch eine Nebenbeschäftigung benötigen. Tun sie das gleiche wie Männer? Ob sie auch Zeitungen, Comics oder sonstige Magazine lesen, weiss ich nicht. Wenn man es aber mit den Graffitis an den Wänden und Türen vergleicht, dann lautet die Antwort, Ja.
Die Klo-Graffitis - im speziellen auf Frauentoiletten - war Forschungsgegenstand einer deutschen Studentin. Für ihre Arbeit inspezierte sie die die Frauentoiletten der Uni Bonn. Im Interview erklärt sie, was an der Klokommunikation so besonders dran ist und was für ein Gefühl es ist, selbst was an die Türen zu kritzeln.
Hier eine Auswahl ihrer Aussagen:
  • Ich habe wie jeder Student die Toiletten regelmäßig benutzt und war schon immer fasziniert von dieser öffentlichen Kommunikationssituation.
  • Nein, es ist nicht banal, und es gibt keine vergleichbare Art der Kommunikation. Natürlich stehen dort oft vulgäre Dinge. Außerdem sind öffentliche Klos meist dreckig und unangenehm. Und trotzdem findet dort diese eigentümliche Kommunikation statt.
  • Rassismus und Hakenkreuze (auf Männertoiletten) findet man wenig. Frauen reden eher über frauenspezifische Dinge, zum Beispiel über Beziehungsprobleme. Oder auch: 'Mein Freund ist der Tollste!' und dann folgt 'Nein, meiner!'
  • Ein Dialog fing an mit "Mein Freund schlägt mich, was soll ich tun?" Die Resonanz reichte von "Schlag zurück" bis "Provozier ihn halt nicht". Und es standen dort vermeintliche Kontakt- und Sexanzeigen mit Handynummer, vermutlich um Männer zu verleumden.
Wer von euch hat nicht schon aus Langweile beim Sch... schon irgendwas auf die Türe oder die Wand gekritzelt. Zumindest lesen das Gekritzel tut doch jeder, oder? Okay, auf unseren Männertoiletten sind es meistens vulgäre Sprüche, Aber hin und da findet man auch einen lustigen Witz. Ich mag mich nicht erinnern, dass ich selber mal was an die Wände oder Türen geschrieben oder gezeichnet haben soll. Bin ich nicht ein ganz Anständiger :-)

Keine Kommentare: