24. Januar 2009

Kitzbühel im Büro

Heute Samstag musste ich ausnahmsweise zur Arbeit ins Büro. Die Pendenzen müssen vor meinem Stellenwechsel abgebaut werden.
Doch das heutige Hahnenkammrennen auf der Streif in Kitzbühel wollte ich mir nicht entgehen lassen. Also ab in die Cafeteria, wo ein TV-Gerät installiert ist. Doch die war geschlossen.
Zum Glück gibt es Wilmaa. Und so verpasste ich den grossartigen Sieg von Didier Defago nicht. Bravo Didier! Nach dem Sieg vom letzten Wochenende auf der längsten Abfahrtsstrecke in Wengen, nun den Erfolg auf der schwierigsten Abfahrtsstrecke im Rennzirkus.
Auch Dominique Gysin gehört Applaus. Auch sie gewann zum zweiten Mal in Serie die Abfahrt. Heute in Cortina.

Keine Kommentare: