9. Dezember 2008

...und Niemand will hin

Der FC Basel spielt heute, vielleicht für längerere Zeit, das letzte Mal in der Königsklasse des Fussballs - der Champions League. Doch viele Fans wollen den Match gar nicht mehr live im Stadion mitverfolgen. Zu diesen Fans gehöre auch ich, allerdings hat in meinem Fall das Verb "wollen" die falsche Bedeutung. Ich kann heute Abend aus mangelnder Zeit einfach nicht. Die Vereinsarbeit fordert mich diese Woche enorm. Im Besitz von zwei Tickets war ich als Saisonkarteninhaber allerdings. Um sicher zu sein, dass man Tickets für die drei Champions League-Heimspiele hat, blieb einem im Vorverkauf auch keine andere Möglichkeit, als für alle drei Heimspiele die Anfangs begehrten Tickets zu kaufen.
Auf der Auktionsplattform von ricardo tummeln sich zahlreiche Angebote für das CL-Spiel von heute zu Dumpingpreisen. Ich dachte schon, dass ich einen Verlust von CHF 100.00 habe. Doch auf mein Angebot von CHF 70.00 habe ich tatsächlich ein Käufer gefunden. Gerade vorhin hatte ich telefonischen Kontakt mit ihm. Dem Akzent zufolge ist es gut möglich, dass es sich um einen Portugiesen handelt.
Dem FCB drücke ich die Daumen heute halt in der Wärme und hoffe, dass er sich mit einem Sieg aus der Königsklasse verabschiedet. Nebst den bisher erhaltenen 13Mio für die Champions League, könnte es Heute mit einem Sieg noch ein großer Batzen mehr hinzu kommen.

Kommentare:

amade.ch hat gesagt…

also ich will zwar das spiel sehen, aber wohl einen anderen sieger als Du. ganz so toll wie gegen barça wird das torfestival wohl nicht mehr. aber sporting hat schon die spielerische klasse, dem fcb auf der nase herumzutanzen.

Dan hat gesagt…

Öfters ist es schon vorgekommen, dass in einem Spiel in dem es um "Nichts mehr geht" viele Tore fallen. Die Hoffnung auf ein Torfestival besteht also.Hoffe auf der richtigen Seite