3. Dezember 2008

Bald keine Handy-Akkus mehr?

Der PCtipp meldet heute, dass die Batterien von Mobiltelefonen bald ausgedient haben. Durch blosses Telefonieren sollen sich die Akkus wieder aufladen. Auch MP3-Player und andere Elektronikgeräte würden dann dank Schalwellen selbst laden.
Dieser Technik, bzw Option sind Wissenschafter der Texas A&M University und der University ofHouston auf der Spur.

In der ersten Auffassung scheint dies noch recht praktisch zu sein. Wahrscheinlich aber nur für Vieltelefonierer. Aber was ist, wenn längere Zeit kein Anruf eingeht oder man gedenkt keinen Anruf zu tätigen? Muss man dann gezwungener Massen telefonieren um den Akku auf zu laden.
Und was ist billiger, telefonieren oder den Akku wie bis anhin mittels Ladegerät an die Stromsteckdose anzuschliessen? Mit den aktuellen Tarifen dürfte die Antwort einem leicht fallen.
Bin gespannt, ob sich diese Technik bei Handys durchsetzten wird.

Keine Kommentare: