26. November 2008

Neuheit: Roman mit Google Maps

Mit meinem Blogbeitrag vom 22. September 2008 "Herbst gleich Bücherzeit" habe ich mir das Ziel gesteckt das angefangene Buch bis zum Winteranfang fertig gelesen zu haben. Nach den aktuellen Temperaturen zufolge ist eigentlich schon Winter. Doch bis zum kalendarischen Winteranfang habe ich noch Zeit und ich min nachwievor zuversichtlich, dass ich mein gestecktes Ziel erreichen werde.

Nun bin ich aber im Web auf ein Web-Roman gestossen, der bisher ganz neue Massstäbe setzt. Online-Bücher gibt es schon viele. Ich kann mich zwar überhaupt nicht anfreunden mit Web-Romane, bevorzuge lieber das alt bewährte und halte ein Buch in der Hand und muss nicht vor der Glotze den Roman lesen.
Doch nennenswert ist der Roman "Senghor on the Rocks" (in Deutsch). Er ist bisher der einzige Web-Roman der mit Google Maps verlinktt ist. Der Roman bietet nicht nur Text, sondern führt auch mittels animierten Satellitenbildern durch das Geschehen - und erst noch gratis und (noch) ohne Werbung.
Erdacht wurde das Projekt nicht nur vom Autor allein, sondern von einem Team aus Programmierer, Designer und Texter.

Nach einem kurzen Test, stellte ich fest, dass Selbstdisziplin Voraussetzung ist den Roman zu lesen. Weil man gerne in den eingebildeten Google-Satellitenbildern herumstöbert und vielleicht schaut, was es in der Umgebung sonst noch zu sehen gibt.
Hier geht es zum beschriebenen Roman.

Keine Kommentare: