6. Oktober 2008

Packungsbeilage für Haustiere

Zu Risiken und Nebenwirkungen von Hunden und Katzen lesen sie die Packungsbeilage oder fragen Sie ihre Agrar- und Umweltministerin

In Holland werden künftig vor dem Haustier-Kauf eine Art Packungsbeilagen den Käufern zum studieren mit auf den Weg gegeben. Diese soll vermeiden, dass Tiere impulsiv angeschafft werden und später ausgesetzt oder gar getötet werden. Die Zahl der Hundebisse soll auch zurückgehen, wenn die Menschen sich über den richtigen Umgang (siehe Packungsbeilage) mit den Tieren informieren.

Anlass der Aktion war der Welttierschutztag vom letzen Samstag. Dieser wirs in Holland stets mit grossem Engagement begangen. Ehrlich gesagt, habe gar nicht gewusst, dass dieser Tag am 4. Oktober war. Ausser einer noch lebenden Stubenfliege besitze ich kein Haustier. Stempelt mich jetzt aber bloss nicht als Tierhasser ab.

In Holland durften die Tierbesitzer ihre Lieblinge wie Hund, Katze, Hamster, Papagei, Goldfisch etc. in der Kirche bei einem Tiergottesdienst segnen lassen. Hoffe den Tieren hat das Katzengejammer - Sorry der Chorgesang gefallen - und kräftig mitgebellt und nicht ausgepfiffen.

1 Kommentar:

myCampbell.de hat gesagt…

Tiergottesdienst? Das hätte ich mal vorher wissen sollen. Unseren Hamstern, Emma und Heidi, hätte das eventuell auch gefallen. Schließlich dürfen sie sich ihren Glauben selbst wählen^^